zum Inhalt
AUSSTELLUNG

DER BLINDE FLECK LIEGT IN DER FALTE

Vernissage: 25. April 2022, 18.30 Uhr; Ausstellung bis 12. Mai 2022 splace am Hauptplatz, Hauptplatz 6, 4020 Linz

Sabine Jelinek, Lehrende der Malerei & Grafik, lädt zur Ausstellung.

Zur Eröffnung spricht: Brigitte Hütter, Rektorin der Kunstuniversität Linz

Die Fotokamera ist ein technischer Apparat, der Dinge festhalten kann, die der menschlichen Wahrnehmung verborgen bleiben – wir nehmen sie aber unterbewusst auf. In ihren fotokünstlerischen Arbeiten spürt Sabine Jelinek diesen unbewussten Augenblicken nach, ohne zu verraten wie die abgebildeten Farben und Formen ins Bild gefunden haben. Manche Momente bleiben im konkreten Material verdeckt, andere geben unserer Auffassungsgabe Rätsel auf. Der Ausstellungstitel weist auf das ihr wichtige Spiel mit dem Blick, dem Zeigen und dem Verbergen hin. Man kann sich an ihren Werken vorbei- oder durch sie hindurchbewegen, oder sie selbst bewegen. In einem Video – an sich schon durch Montage geteilter Bildraum – entfaltet sich der Stadtraum über eine Vielzahl an Treppen, die die zahlreichen Ebenen Roms durchschneiden.

Die in der Ausstellung präsentierten Arbeiten sind im Zeitraum 2018 bis 2022 entstanden.

Sabine Jelinek
*1969 in Wien, lebt und arbeitet in Wien und Linz. 1993-99 Diplom-Studium, Akademie der bildenden Künste Wien und an der UDK Berlin. 1999 Diplom, Bildende Kunst/Fotografie, mit Auszeichnung. 2001-18 Atelier-Stipendien in NYC, Sydney, London, Rom, Budapest und Paris. 2008 Staatsstipendium für künstlerische Fotografie. Seit 2008 Universitätsassistentin und Lehrende, seit 2019 Assistenzprofessorin am Institut für Bildende Kunst und Kulturwissenschaften/Malerei & Grafik, Kunstuniversität Linz. Seit 2018 Sternenpassage: Mikromuseum für Lichterscheinungen, Raumgestaltung und Kuratorin, Q21/MuseumsQuartier Wien.

Seit 2000 zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland und Festivalbeteiligungen, zuletzt: 2022 Rethinking Nature - slide show, Monat der Fotografie, FOTO Wien und 2021 Casino Luxembourg und Imago Lisboa at Carpintarias de São Lazaro. die körper und der Raum, aut. Architektur und Tirol, Innsbruck. 2020 Off Grid, Independent Foto Festival Wien. Common Ground, Salzburger Kunstverein. Kultur braucht Kunst, Schlossmuseum, Linz. I haven ’t been to Paris in 1952, Künstlervereinigung MAERZ, Linz. 2019 Office Shows, “Le Pli”, Monat der Fotografie, Festivalzentrale, FOTO Wien. Menschenbilder, Museum der Moderne, Rupertinum, Salzburg. 2018 Im Schwarm der Objekte, Grand Galerie, Cité internationale des arts, Paris. Woman. Now, Austrian Cultural Forum, NYC, USA. 2017 Sterne. Kosmische Kunst, Lentos, Linz


Ausstellungsdauer: 26. April bis 10. Mai 2022
Öffnungszeiten: MO bis FR 14.00 bis 18.00 Uhr, SA 10.00 bis 14.00 Uhr

Einladung.pdf

www.sabinejelinek.at
@misssimmering

 

 

© Sabine Jelinek

"Color Shadows" © Sabine Jelinek

"Game Drive" © Sabine Jelinek

"Game Drive" © Sabine Jelinek

"Venice Splash II" © Sabine Jelinek

"The Hive" © Sabine Jelinek

"The Hive" © Sabine Jelinek