zum Inhalt

Erasmus+ Staff Mobility / OUTGOING

update 23.6.2022

Die Kunstuniversität Linz fördert die internationale Erfahrung in der Karriereplanung von allen MitarbeiterInnen.

Das Personal der Kunstuniversität Linz hat dafür die Möglichkeit, im Rahmen des Erasmus Programms im europäischen Ausland zu unterrichten bzw. sich fortzubilden. Für diesen Zeitraum kann eine Erasmusförderung beantragt werden. Die Förderung erfolgt nach budgetärer Bedeckbarkeit. 

Die Kunstuniversität fördert Mobilitäten in Programmländer und eine Teaching Staff Mobilität kann nur an einer Erasmus-Partneruniversitäten durchgeführt werden.

OeAD Österreichischer Austauschdienst Information zu Lehraufenthalt und zur Fortbildung von Hochschulpersonal im Ausland

Allgemeine Voraussetzungen für eine Personalmobilität zu Lehrzwecken bzw. Fort- und Weiterbildungszwecken

  • Eine mindestens eineinhalb Jahre ununterbrochene Anstellung an der Kunstuniversität Linz.
  • Die Mobilität kann nur mit dem Einhergehen der Erlaubnis einer Dienstreise abgehalten werden.
  • Eine Mobilität in das Wohnsitzland kann nicht durchgeführt werden.
  • Mindestens 2 bzw. maximal 7 Tage physischer Aufenthalt (ohne Reisezeit) in einem Programmland.
  • Förderung von Mobilitäten in Programmländer

 

Zusätzliche Voraussetzungen: ERASMUS+ Staff Mobility for Teaching (STA) / Mobilität zu Unterrichtszwecken (Lehre)

Das Programm ERASMUS+ Teacher Staff Mobility fördert kurzfristige Lehraufträge an ERASMUS+ Partneruniversitäten.

  • Lehre an einer Erasmus-Partneruniversität
  • Bei mindstens 2 bis maximal 7 Tagen Aufenthalt mindestens 8 Stunden Lehre
  • Bei Kombination von Lehre und Fortbildung reduziert sich die Mindestzahl der Unterrichtsstunden in der Woche (oder einem kürzeren Aufenthaltszeitraum) auf 4 Stunden.
  • ErstteilnehmerInnen werden bevorzugt

 

Zusätzliche Voraussetzungen: ERASMUS+ Staff Training (STT) / Mobilität zu Fort- und Weiterbildungszwecken für Hochschulpersonal

Das ERASMUS+ Staff Training (STT) Programm bietet Möglichkeiten für ALLE MitarbeiterInnen, Kenntnisse und Berufserfahrung im Ausland zu erwerben.

  • Mitarbeitsphasen, Job Shadowing-Schemen, Studienbesuche, Workshops etc.
  • mindstens 2 bis maximal 7 Tagen Aufenthalt (ohne Reisetage)
  • Vereinbartes Arbeitsprogramm (einschließlich Zweck, Ziele, vorgeschlagene Aktivitäten…)
  • ErstteilnehmerInnen werden bevorzugt
  • Eine Teilnahme an Konferenzen kann nicht gefördert werden!

Erasmus Förderung im Finanzjahr 2022/23

  • Die Reise wird als Dienstreise abgewickelt.
  • Die Abrechnung erfolgt nach Echtkosten gem. Reisegebührenvorschrift.
  • Ist die Erasmusförderung (Pauschale) niedriger als die tatsächlichen Reisekosten, muss der Restbetrag von der jeweiligen Abteilung co-finanziert werden.
  • Der Erasmuszuschuss wird nur für die Zeit der physischen Präsenz vor Ort ausbezahlt.
  • Green Travel wird gefördert

 

Mobilität mit Behinderung

Erasmus - Inklusion Support:

Für Staff mit Behinderung erfolgt eine Förderung zur Deckung der Echtkosten.
Genauere Informationen finden Sie hier.

 

Ablauf

sobald eine Einladung einer Gastinstitution erfolgt bzw. eine Fortbildung geplant ist

Bewerbungsunterlagen vorbereiten

  • WANN? mindestens 8 Wochen vor Beginn der Mobilität
  • WAS? geforderte Dokumente nach dem Erstgespräch vorbereiten (werden vom International Office bereitgestellt)

Bewerbungsunterlagen - einzureichen im International Office:

  • Kostenschätzung/Zeitplan
  • Bewerbungsbogen
  • Mobility Agreement

Bewerbungsunterlagen - einzureichen in der Personalabteilung

  • Dienstreiseantrag (Formular Antrag link)

 

Versicherungsschutz

Abschluss der Mobilität

Kontakt:

Regina Dicketmüller-Pointinger
international.office@kunstuni-linz.at
T: +43 (0) 732 7898 2269

Erreichbarkeit:
Dienstag / Mittwoch / Donnerstag

Kunstuniversität Linz
Auslandsbüro | International Office
Rechts- und Studienabteilung
Hauptplatz 6, 3. Stock
4020 Linz | Austria

Formulare before Mobility