zum Inhalt
AUSSTELLUNG

Rainer Nöbauer-Kammerer / Ironic Turns

Eröffnung: 06.03.2023, 18.30 Uhr; Ausstellung bis 30.6.2023 IFK, Reichsratsstr. 17, 1010 Wien

im Rahmen von »forum presents: IFK_art«

Eröffnung: Thomas Macho

Subtil erarbeitet Rainer Nöbauer-Kammerer eine Ästhetik des Widerstands – ohne diese per se als solche zu benennen.
In seiner ersten Einzelausstellung in Wien am IFK zeigt er einen Querschnitt seiner Installationen und Interventionen. Das gleichnamige Buch (de/en), das 26 Arbeiten des Künstlers umfasst, mit Texten von Ursula Maria Probst und Georg Wilbertz,  feiert ebenfalls Wien Premiere.

Nach seiner Ausbildung zum Bildhauer studierte Rainer Nöbauer-Kammerer, *1979, Bildende Kunst und Kulturwissenschaften an der Kunstuniversität Linz. Die in seinen künstlerischen Projekten verwendeten Materialien bezieht er teils aus städtischen Ressourcen. Kategorisierungen aufzulösen, Disziplinen wie Natur- und Kulturwissenschaften in Beziehung zu vorgefundenen Situationen setzen, Kunst im öffentlichen Raum und den Umgang mit Denkmalkultur skeptisch zu reflektieren und durch neue Zugänge zu erweitern, zählen zu seinen interdisziplinären Praktiken.

Einladung

www.forumpresents.com

www.ifk.ac.at/ifk-art-detail

SIN KING, 2013, Intervention im öffentlichen Raum, ½ BMW 3er Serie, Polystyrol, Polyester (GRP), Metall, Batterie, LED, Farbe, 560 × 160 × 130 cm